Helfer*in werden

Du hast Lust, pädagogische Erfahrung in einem progressiven und anti-autoritären Kontext zu sammeln? Dann bist du bei uns genau richtig! All unsere Maßnahmen funktionieren nur, weil ein Team von ehrenamtlichen Menschen gemeinsam diese Maßnahmen planen und vor allem auch durchführen. Hierfür ist es nicht notwendig, dass du schon pädagogische Erfahrung hast oder alle Werke von Marx zitieren kannst –  Lust auf die Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen reicht vollkommen aus. Als Kinder und Jugendliche haben wir eine eigene Meinung und eine Stimme, die wir hören und erheben wollen. Deswegen heißen die Betreuer bei uns auch nicht Betreuer oder Erzieher, sondern Helfer*innen, da wir lediglich dabei unterstützen wollen, Erfahrungen zu machen, nicht aber (wie sonst oft) vorgeben wollen, was denn passieren soll. Die Arbeit bei den Falken teilt sich in zwei Gruppen auf: den F-Ring für Kinder von 5-14 und den SJ-Ring für Jugendliche von 15-27.Für den Übergang gibt es den RF-Bereich (12-15). Für alle Bereiche gibt es jedes Jahr verschiedene Maßnahmen für die wir Helfer*innen such und über die wir jeweils auf Facebook und hier auf der Website informieren. Jedoch gibt es auch regelmäßig stattfindende Maßnahmen. Mehr dazu findest du unter „regelmäßige Maßnahmen“.  Natürlich kannst du dir die Teilnahme an einer Maßnahme auch als Praktikum anerkennen lassen. Dazu mehr unter „Praktika, BfD“.