Stellenausschreibung: Jugendbildungsreferent*in

Der Landesverband Hessen der Sozialistischen Jugend Deutschlands - Die Falken besetzt im Bezirk Hessen-Süd zum 01.04.2016 (späterer Stellenantritt ist möglich) die Stelle

eines/er Jugendbildungsreferentin/en

für 39 Std./Woche

Ihre Aufgaben sind:

die eigenständige Planung, Begleitung, Durchführung, Evaluation von (politischen) Seminaren, Bildungs- und Informationsveranstaltungen und Zeltlagern sowie internationaler Jugendbegegnungen
Aufbau und Pflege ehrenamtlicher Netzwerke
Beantragung und Nachweis von Fördermitteln
die Zusammenarbeit mit einem jungen, ehrenamtlichen Vorstand
Koordinierung des und enge Zusammenarbeit im Büroteam

Die SJD – Die Falken ist ein politischer Jugendverband. Als unabhängiger Träger der Jugendarbeit organisieren wir Jugendfreizeiten und Angebote zur politischen und kulturellen Bildung. In einem kleinen, motivierten Team - unterstützt von Ehrenamtlichen - haben Sie ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und ein vielfältiges Aufgabengebiet. Die Vergütung erfolgt angelehnt an TV-L. Dienstort ist Frankfurt am Main.

Voraussetzungen sind:

ein abgeschlossenes Sozialpädagogik-Studium oder ein geistes- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium
Erfahrungen in der außerschulischen Jugendbildung und in der Zusammenarbeit mit politischen, ehrenamtlichen Gremien
Erfahrungen im Erstellen von Fördermittelnachweisen
ausgeprägtes Interesse an Politik, möglichst Erfahrungen mit eigenem ehrenamtlichen und/oder politischem Engagement
Organisationsstärke, Selbständigkeit, sicheres Auftreten und Flexibilität
hohe Sozialkompetenz sowie Team- und Kooperationsfähigkeit
gewünscht sind Kenntnisse im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

 

Grundsätzlich ist die Stelle bei Bedarf auch in die zwei halben Stellen aufteilbar.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (gerne digital!) bis zum 09.03.2016 an:

SJD - Die Falken Bezirk Hessen-Süd | z.Hd. Anna Gmyrek | Rödelheimer Straße 14 | 60487 Frankfurt | suedhessenatfalken-hessen [dot] de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19./20.03.2016 statt.