29. Mai 2019 Uhr (Ganztägig) bis 2. Juni 2019 Uhr (Ganztägig)

Juleica auf dem Landescamp

Juleica auf dem Landescamp 29.05 – 02.06 in Melnau bei Marburg

Du möchtest als Gruppenhelfer*In aktiv werden, Freizeiten und Bildungsseminare teamen oder einfach mal bei uns reinschnuppern und mit uns über Bildung, Erziehung und Politik zu diskutieren?

Dann melde dich zu JuLeiCa-Ausbildung auf dem Landescamp an.
JuLeiCa ( https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jugendleitercard) steht für Jugendleiter*innen-Card. In der Juleica-Schulung machen sich Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren fit, um sich die notwendigen Fähigkeiten für die Begleitung von Freizeiten und Bildungsseminaren anzueignen. Oder um einer Kinder- oder Jugendgruppe, einem politischen Zusammenhang als Jugendleiter*In oder Gruppenhelferin zur Seite zu stehen.
Jugendleiter*Innen heißen bei den Falken Gruppenhelfer*Innen. Das ist uns wichtig, weil wir als Gruppenhelfer*Innen die Gruppe nicht zu einem fertigen Ziel leiten wollen. Wir wollen ihr lediglich helfen, als Gruppe zu funktionieren, gemeinsam und solidarisch Entscheidungen zu treffen und die eigenen Belange selbst zu organisieren. Und weil das oftmals nicht einfach ist, gibt es Menschen mit etwas Erfahrung und Fachwissen, die der Gruppe dabei Hilfestellungen leisten.


Warum JuLeiCa bei den Falken?

Wir Falken treten für eine andere, bessere Welt ein, in der die Bedürfnisse aller Menschen beachtet und berücksichtigt werden. Dafür gehört für uns vor allem auch, Kinder und Jugendliche dazu zu befähigen, für ihre Interessen einzustehen und die Gesellschaft in ihrem Sinne mitzugestalten.
In unserer jugendlichen pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wollen wir versuchen, diese Vorstellungen eine Stück weit Wirklichkeit werden zu lassen. Wir wollen z.B. in unseren Gruppen und Zeltlagern anders leben und anders miteinander umgehen. Kritische Pädagogik ist für uns ein Teil einer praktischen Gesellschaftskritik und ein erster Schritt, diese positiv zu verändern.
Dafür braucht es einerseits pädagogisches Handwerkszeug, andererseits aber auch die politische und pädagogische Diskussion über gemeinsame Ziele und praktische Herausforderungen. Alles grundlegende eignen wir uns gemeinsam mit der Juleica-Ausbildung an.

Schwerpunkte

  • Gruppendynamik
  • Meine Stellung als Helfer*in
  • Falkenpädagogik damals und heute
  • Prävention sexualisierter Gewalt
  • Das Spiel als Form der Welterschließung


Das Landescamp

Vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2019 werden wir mit allen Falken aus Hessen auf das Landescamp fahren. An sofort könnt ihr euch bereits bei uns melden, wenn ihr als Helfer*in oder Teilnehmer*in mitfahren wollt.

4 Tage Spaß und tolle Aktionen – die Falken Hessen fahren ins Landescamp! Das bedeutet, Falken allen Alters aus ganz Hessen kommen zusammen, um gemeinsam ein schönes Zeltlager zu gestalten und sich zusätzlich über die politische und pädagogische Praxis auszutauschen.
Bei den Falken kommen unterschiedliche Menschen mit vielen verschiedenen Ideen zusammen. Auf dem Landescamp wollen wir diese Ideen gemeinsam tanzen lassen. Es gibt Zeit und Raum, um zu spielen, sich auszutauschen und die Themen, die uns interessieren, zu diskutieren. Somit wird ein vielfältiges Angebot entstehen, das altersgerecht und abwechslungsreich Inhalte angeht und gleichzeitig Spaß macht. Der Falkenzeltplatz in Mellnau ist umgeben von Wiesen und Wäldern und bietet damit die besten Möglichkeiten für ein vielseitiges Programm.
Es wird täglich 3 Mahlzeiten geben davon mindestens eine warm. Jungen und Mädchen schlafen gemeinsam in Zelten. Die Anreise erfolgt mit Reisebussen oder der Bahn ab Frankfurt, Darmstadt, Marburg, Kassel und Bad Hersfeld. Weitere Infos folgen…

Die Juleica-Schulung kosten ca. 70€ (wir sind gerade dabei nach Möglichkeiten zu suchen den Preis zu drücken).
Meldet euch an unter: tyll [dot] steckelmannatfalken-hessen [dot] de; oder schickt den Anmeldebogen an die Weserstraße 17 in 34127 Kassel